Technologische Partnerschaftsmodelle im GM – was beinhalten sie und warum sind sie wichtig?

Das derzeitige Innovationsmodell ist gescheitert

Innovationen innerhalb der Branche des Gebäudemanagements und der gewerblichen Reinigung erbrachten nicht die nötigen Leistungen in einem Industriezweig, der schon lange vor der Coronakrise mit knappen Margen, einer erhöhten Nachfrage nach Leistungsverbesserungen und äußerst schwierigen Ressourcenfragen zu kämpfen hatte. Der Bedarf an echter Innovation war noch nie so groß wie heute.

Untersuchungen, die wir kürzlich unter GM-Führungskräften im gesamten EMEA-Wirtschaftsraum durchgeführt haben, zeigen, dass 81 % Bemühungen zur Innovation in den letzten zwei Jahren gescheitert sind. Das ist auf eine ganze Reihe von Faktoren zurückzuführen, die von der technischen Komplexität und einem Mangel an den erforderlichen Fähigkeiten und Führungsqualitäten im Unternehmen bis hin zu unerschwinglich hohen Investitionsausgaben und Schwierigkeiten bei der Suche nach strategischen Technologiepartnern reichen.

Das Ergebnis ist, dass viele Unternehmen nun skeptisch gegenüber der Aussicht auf echte Innovationen geworden sind  – tatsächlich geben 96 % der GM-Führungskräfte zu, dass sie vorsichtiger sind, wenn es darum geht, Innovationen voranzutreiben und viele haben das Gefühl, dass sie als Folge davon hinter ihren Konkurrenten zurückbleiben. 

Jetzt ist die Zeit für Innovationen

COVID-19 hat den Druck weiter erhöht, wobei GM und gewerbliche Reinigungsunternehmen im Kampf gegen die Krankheit an vorderster Front stehen. Es wird davon ausgegangen, dass die Desinfektion von Oberflächen maßgebend ist, um die Übertragung von COVID-19 zu verlangsamen und zu verhindern. 

Auftragnehmer müssen unter extrem schwierigen Bedingungen eine verbesserte Reinigungsleistung erbringen und gleichzeitig die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter schützen, von denen viele krankheitsbedingt abwesend sind oder sich selbst isolieren müssen.

Anstatt sich vor Veränderungen und Innovationen zu scheuen, muss sich die GM- und Reinigungsbranche mehr denn je an diese neue Landschaft anpassen und flexibler werden, indem sie neue Prozesse, Verhaltensweisen und Technologien einbezieht.

Jedoch können FM-Führungskräfte das nicht alleine bewerkstelligen. Sie brauchen Unterstützung, Beratung und Bestätigung. Aber vor allem müssen sie ihr Risiko minimieren.

Bei Innovation muss es um mehr gehen als um Technologie

Als Branche müssen wir aufhören, Innovation ausschließlich aus technologischer Sicht zu betrachten, sondern stattdessen erkennen, dass echte Innovation nur durch Veränderungen der betrieblichen Abläufe, der Geschäftsmodelle, der Kultur und des Verhaltens möglich ist. 

GM-Führungskräfte müssen sicherstellen, dass sie die richtigen strategischen Partner haben, um echte organisatorische Veränderungen herbeizuführen, anstatt nur mit den neuesten Technologien versorgt zu werden. Sie brauchen einen langfristig vertrauenswürdigen Partner, der sie auf ihrem Weg zur Innovation begleiten kann. 

Strategische Partnerschaften sollten auf gemeinsamen Risiken und Chancen basieren

GM-Führungskräfte sollten in dieser Zeit von ihren Technologiepartnern mehr verlangen und mit ihnen zusammenarbeiten, um Innovationen voranzutreiben. Dies bedeutet gemeinsame Strategien, Pläne, Risiken und Chancen.

Unsere Untersuchung zeigt ein starkes Verlangen nach engeren Partnerschaften mit Technologieanbietern und daneben nach neuen Geschäftsmodellen, die ein gemeinsames Engagement für den Erfolg formalisieren.

57 % der GM-Führungskräfte geben an, dass leistungsabhängige Honorare von einem Reinigungstechnologieanbieter attraktiv sind, 46 % würden Gewinnbeteiligungsmodelle und Verträge begrüßen, und 44% berichten, dass eine kommerzielle Risikoteilung ein attraktives Geschäftsmodell wäre.

Hinzu kommt eine Nachfrage nach leasing-basierten Beschaffungsmodellen (die große Investitionsausgaben im Vorfeld überflüssig machen) und nach gemeinsamen Innovationsplänen von Kunden und Lieferanten.

Angesichts der Erfolgsbilanz von Innovationen innerhalb der Branche ist es verständlich, dass GM-Führungskräfte mit Partnern zusammenarbeiten wollen, die echte Unterstützung und Beratung bieten können und bereit sind, ihr Engagement für langfristigen Erfolg und tatsächliche geschäftliche Auswirkungen unter Beweis zu stellen.

Ein cobotisches Partnerschaftsmodell, um den GM-Sektor voranzutreiben 

Ein cobotisches Geschäftsmodell bietet GM-Unternehmen genau die Unterstützung, Flexibilität und risikoarmen Ansatz an Innovationen, den sie benötigen. Coboter wie Whiz sind kollaborative Roboter, die an der Seite von Reinigungsteams arbeiten und sich wiederholende und zeitraubende Aufgaben wie Staubsaugen übernehmen, so dass sich das Personal auf andere Aufgaben, wie die Grundreinigung harter Oberflächen, die im Kampf gegen COVID-19 von entscheidender Bedeutung ist, konzentrieren kann.

Der Zugang zu Cobots erfolgt über ein Leasing- oder „Cobot als Dienstleistung“-Modell, bei dem Unternehmen für jede Maschine einen monatlichen Leasingbetrag zahlen, der alle Wartungsarbeiten und Upgrades  im Preis beinhaltet. Das bedeutet keine exorbitanten Investitionsausgaben und totale Transparenz und Flexibilität bei den Kosten.

Darüber hinaus basiert Cobotics auf vertrauenswürdigen, langfristigen Partnerschaften, in denen die Lieferanten mit Kunden zusammenarbeiten, um eine gemeinsame Vision, Ziele und Maßstäbe für Innovationen zu entwickeln. Und es bedeutet, über die Technologie hinauszugehen, denn diese gemeinsame Strategie umfasst Fähigkeiten und Führung innerhalb des Unternehmens, kulturelle und Verhaltensänderungen sowie neue Geschäfts- und Betriebsmodelle. 

Letzten Endes geht es darum, sich auf eine langfristige Vision für Transformation und betriebliche Spitzenleistungen zu einigen und sich zu engagieren, was echte geschäftliche Auswirkungen mit sich bringt. Investieren Sie noch heute in diese Partnerschaft mit Cobotics und die Chancen werden allen offenstehen. 

Andere Artikel

  • Im Zeitalter der Cobotic vorankommen

    Ein Artikel über die SBR-Vision der Cobotic und ihre Bedeutung für Unternehmen, Ressourcenmodelle und die Zukunft der Arbeit

    Lesen Sie den Artikel
  • Technologische Partnerschaftsmodelle im GM – was beinhalten sie und warum sind sie wichtig?

    Das derzeitige Innovationsmodell ist gescheitert Innovationen innerhalb der Branche des Gebäudemanagements und der gewerblichen Reinigung erbrachten nicht…

    Lesen Sie den Artikel
  • Warum Gebäudereinigung leistungsbasierte Verträge JETZT braucht!

    Gewerbliche Reinigung im Rampenlicht: So wichtig wie noch nie zuvor Anbieter von Gebäudemanagement und gewerbliche Reinigungsunternehmen spielen…

    Lesen Sie den Artikel